Hola Sydney

Also ungefähr 20 Stunden Flug haben wir jetzt hinter uns. Gefühlt waren es 50 Stunden. Wir sind jetzt 2 Tage unterwegs gewesen, nein quatsch 'nur' einen, aber durch die verschiedenen Zeitzonen ist es wirklich schlimm für uns. Wir hatten auf beiden Flügen gute Plätze und das Essen ist wirklich OK. Emirates hat gute Arbeit geleistet bzw die Stewardessen und Stewards. Wir konnten sogar meine leere Trinkflasche mehrmals umsonst mit Wasser füllen lassen. Zu dritt bekommt man schon mal mehr Durst. Außerdem ging es Can auf dem Flug nach Sydney am Anfang etwas schlecht. Wenn Müdigkeit und Übelkeit eben zusammen kommen sitzt man schon mal ne Stunde etwas verkramft vorgebeugt und versucht tief ein und aus zu atmen. Auf Nachfrage hat sich eine Stewardess wirklich nett und besorgt um Ihn gekümmert und er hat was dagegen bekommen, nachdem er persönliche Fragen beantwortet hatte. Die Toiletten sind total in Ordnung und was der Bildschirm vor einem zu bieten hat ist wirklich Wahnsinn: Live-Kameras am Flieger, Spiele jeglicher Art, Filme, Serien und Musik kommen auch noch dazu und dann kann man sogar noch aus dem Dutyfree Bereich online shoppen. Die neusten Filme, Serien und Lieder sind verfügbar. Aber das macht die Sitze nicht bequemer zum schlafen. Wir alle sehnen uns nach einem Bett oder mindestens nach einer Matratze. Und nach ein bisschen die Beine vertreten ohne voll bepackt zu sein. Unsere mitreisenden sind alle echt nett und teilen ungefähr die gleichen Ängste oder null-bock-stimmugen bezüglich des Fliegens haha 

Unser Hostel ist wirklich sehr schön und hat Gott sei dank reichlich gemeinschafts Badezimmer. 


Flugzeug Essen, die 6te.  Frühstück vor der Landung in Sydney. Käse Omelette

Kommentar schreiben

Kommentare: 0